Wie der Vater so der Sohn?

News

Die gemeinsamen SwissSkills in Bern können dieses Jahr aufgrund der Corona-Situation nicht stattfinden. Trotzdem wird es in diesem Jahr einen Schweizermeister im Plattenlegen geben. Die SwissSkills finden in kleinerem Rahmen in Dagmersellen, gemeinsam mit der Fédération Romande du Carrelage FERC, statt.

image

Mit dabei ist auch Nico Moser. Eine spezielle Teilnahme für die ganze Familie, schliesslich wurde sein Vater vor genau 30 Jahren der erste Plattenleger-Schweizermeister.

Ende April haben die Organisatoren der SwissSkills bekanntgegeben, dass die diesjährige Ausgabe in Bern aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden wird. Damit die Schweiz trotzdem starke Kandidaten für die WorldSkills 2021 in Shanghai aufstellen kann, organisieren die einzelnen Verbände die SwissSkills Championships, welche in einem ähnlichen, aber kleineren Rahmen stattfinden. In 60 verschiedenen Berufen wird dieses neue Format dezentral durchgeführt. Für den Beruf des Plattenlegers finden die SwissSkills vom 9. - 12. September 2020 in Dagmersellen statt.

Einer der Kandidaten ist der 19-jährige Plattenleger Nico Moser. Er wäre bereits 2018 an den SwissSkills dabei gewesen, konnte aber aufgrund einer Verletzung nicht teilnehmen. «Ausgerechnet drei Tage vor den SwissSkills habe ich mir beim Fussballspielen den Fuss gebrochen», erinnert sich Nico Moser. «Verlorene Zeit ist das für mich aber nicht. Ich konnte viel üben und nehme diese Erfahrungen nun an den Wettkampf mit.»

Nicos Vater ist ebenfalls Plattenleger. Egon Moser gewann 1991 Gold in Amsterdam. Es war die erste Teilnahme des SPV an den WorldSkills. «Mein Vater hat mich schon früh mitgenommen auf die Baustelle und mir gezeigt, was ein Plattenleger macht», erzählt Nico Moser. Das habe auch dazu beigetragen, sich für diesen Beruf zu entscheiden.

Auch wenn die SwissSkills dieses Jahr in ungewohntem Rahmen stattfinden, freut sich Nico Moser auf den Wettkampf und darauf, seine Fähigkeiten endlich unter Beweis stellen zu können: «Ich bin gespannt auf die Aufgabe und freue mich, dass ich mit verschiedenen Formen und Farben ein Kunstwerk kreieren kann.»

 

 

image
Nico Moser, Kandidat SwissSkills 2020
cristofoli.png bacchetta.png philippin.png grimm.png sabag.png boschian.png