Tipps Umgang Medienanfragen

News

Wie soll mit Anfragen von Medienschaffenden umgegangen werden? Besonders dann, wenn es um heikle Themen geht – wie zum Beispiel die kürzlich thematisierte Durchfallquote von Plattenleger/innen? Wichtig sind eine schnelle Reaktionszeit und eine abgestimmte Kommunikation. 

image

Wir haben euch einige Tipps zum Umgang mit Medienanfragen zusammengestellt: 

  1. Wichtig ist das «One voice»-Prinzip, sprich: alles soll aus einer Hand kommen. 

  1. Medienanfragen müssen schnell und zeitnah beantwortet werden (innerhalb von 24h). 

  1. Klar deklarieren, was nur für den Hintergrund sowie das bessere Verständnis des Themas gesagt wird (im Fachjargon «off the records») und was wirklich zitiert werden darf.  

  1. Es steht dem Journalisten frei, nur Teile einer Aussage zu zitieren. Das ist wichtig zu wissen! 

  1. Zitate dürfen vor der Veröffentlichung geprüft werden, unbedingt Abdruck verlangen. 

 

Uns ist es sehr wichtig, dass wir euch gerade bei heiklen Themen unterstützen können. Deshalb bieten wir euch neu an, dass ihr Anfragen von Journalisten direkt an uns weitergeben könnt. Das Vorgehen sieht wie folgt aus:  

  • Thema erfragen: Nicht sofort ein Interview geben, Deadline abklären 

  • Kontaktdaten aufnehmen: Medium, Name, E-Mail und Telefon notieren 

richner.png weber_ag_rueti_zh.png cristofoli.png fluetsch.png bruendler.png sabag.png