Lohnfortzahlungspflicht bei staatlich angeordneter Quarantäne – ja oder nein ?

News

Ferien und Reisen der Mitarbeiter/innen zu Covid-19 Zeiten

image

Wir empfehlen dringend, mit Arbeitnehmenden und Lernenden – auch mit Personen, welche ab August ihre Lehre beginnen, das Gespräch zu suchen und ihnen von einer Reise in diese Länder abzuraten. Es ist rechtlich nicht möglich, Mitarbeitenden eine Feriendestination zu verbieten. Aber Personen, die ab dem 6. Juli in ein Risikogebiet reisen, haben – mit wenigen Ausnahmen – während der 10-tägigen Quarantäne grundsätzlich keinen Anspruch auf Corona-Erwerbsersatz. Personen, die vor dem 6. Juli in ein Risikoland gereist sind (also nicht wussten, dass sie sich in ein Risikogebiet begeben) und nach diesem Datum in die Schweiz zurückkehren (und sich in Quarantäne begeben müssen), können Anspruch auf eine Entschädigung haben, wenn ein ärztliches oder behördliches Attest eingeholt wurde. Die betroffenen Personen werden gezielt im Flugzeug, im Reisebus und an den Grenzübergängen informiert.

Rückkehrer aus Risikoländern müssen sich nach der Einreise unbedingt bei den kantonalen Behörden melden. Ein Unterlassen der Meldepflicht kann mit Bussen von bis zu Fr. 10‘000 geahndet werden. Die Flug- und Reisebusgesellschaften werden zudem angewiesen, kranke Passagiere nicht zu transportieren. Die neue Verordnung für die Quarantäne bei der Einreise, die Liste der Risikoländer sowie ein entsprechendes FAQ finden Sie hier. Die Aufhebung von Einreisebeschränkungen für erste Drittstaaten ist für den 20. Juli vorgesehen.

Ebenfalls empfehlen wir Ihnen, Ihre Mitarbeitenden drauf hinzuweisen, dass, wer sich absichtlich und wider besseres Wissen einem erhöhten Ansteckungsrisiko (Bsp. Infolge Teilnahme an Partys oder Massenveranstaltungen ohne entsprechende Schutzmassnahmen) aussetzt und in der Folge unter Quarantäne gestellt wird, nicht grundsätzlich davon ausgehen kann, dass eine Lohnfortzahlungspflicht besteht.

 

bacchetta.png stauffer.png h-kaiser.png andermatt.png fluetsch.png e-und-lkeramik.png