Besuch bei... Cristofoli AG, Basel

News

«Ich mag den Wandel»

Die Firma Cristofoli AG in Basel gehört zu den ältesten Unternehmen der Schweizer Keramikbranche. Heute wird sie von Tobias Bader und seinem Geschäftsleitungsteam – Dominic Girola, André Klingler und Ivan Rodella – geleitet.

image
Die Geschäftsleitung (von links): André Klingler, Dominic Girola, Iwan Rodella, Tobias Bader.

Seit 99 Jahren gibt es die Firma. Seit der Plattenleger Giovanni Cristofoli aus Bergamo mit drei Angestellten seine ersten Aufträge ausführte, ist viel Wasser den Rhein hinuntergeflossen. Das Unternehmen hielt allen Stürmen statt, wuchs und investierte, profilierte sich als Leger- und Handelsbetrieb. 1986 zog man an den jetzigen Standort an der Mauerstrasse 74, baute 2008 die hauseigene Ausstellung. Seit 2014 beliefert die Handelsabteilung die ganze Schweiz. Heute zählt das Team 46 Mitarbeitende, davon bis zu 4 Lernende. Seit 2019 ist Tobias Bader (Jahrgang 1987) CEO und Verwaltungsrat. Er hatte 2003 die Plattenlegerlehre im Haus abgeschlossen und anschliessend diverse Dominokurse besucht. Ein schwerer Unfall mit dem Rennmotorrad zwang ihn, seine Pläne zu überdenken und er absolvierte die Kaufmännische Lehre, gefolgt von einem Wirtschaftsstudium. Während dieser Zeit stieg er wieder in der Firma ein, zuerst als Verkäufer, dann kam er in die Finanzabteilung. Im Jahr 2014 konnten er, Dominic Girola, André Klingler und Ivan Rodella die Aktien vom damaligen Inhaber Remo Egloff übernehmen. Tobias Bader legt Wert darauf, dass die vier das Geschäft als Team leiten: «Das bedeutet unter Umständen, dass wir vier Ansichten konsolidieren, um zu einem Entscheid zu kommen.»

Wertebewusstsein
Die neue Leitung definierte die Unternehmenswerte in fünf Punkten: Ehrlichkeit, gegenseitige Unterstützung, respektvoller Umgang, Zielstrebigkeit und Beständigkeit. Dazu gehören ein ausgeprägtes Kundenbewusstsein und hohe Eigenverantwortlichkeit aller Mitarbeitenden. Tobias Bader war klar, dass unter Umständen nicht alle diesen Kurs mittragen wollten und es kam denn auch zu Trennungen. Dennoch ist die Geschäftsleitung überzeugt, dass nur dank Weiterentwicklungen die Wirtschaftlichkeit und Qualität langfristig gewährleistet sind. Tobias Bader: «Ich mag den Wandel, auch wenn er mit Unsicherheiten verbunden ist.» Auch zu den gelebten Werten gehört die konstruktive Fehlerkultur. Auf der Webseite steht dazu: «Wemmer Seich mache, denn stöhn mir dezue.» Im Ernstfall bedeutet das: Verantwortung übernehmen und Lösungen suchen. Das gilt bis hinauf in die Chef-Etage. Tobias Bader: «Wenn etwas nicht so läuft, wie ich es mir vorgestellt habe, muss ich mich fragen, ob ich korrekt kommuniziert habe und ob ich verstanden wurde.»

Keine Berührungsängste
Die Cristofoli AG hat ihre Organisation auf die beiden Profitcenter Handel und Verlegung ausgelegt. Dazu kommt das Reparaturteam «Platten S.O.S.» Um Qualität sicherzustellen, setzt die Firma auf Partnerschaften und ist zum Beispiel ein Sopro-SystemProfi-Betrieb. Das dadurch gewonnene Know-how gibt sie in Kursen weiter, selbstverständlich auch an Mitbewerber. «Es geht in erster Linie um gute Arbeit und zufriedene Kunden. Dafür können wir auch andere Fachleute an unserem Wissen und an unseren Erfahrungen teilhaben lassen.»

Permanente Entwicklung
Um mit 46 Mitarbeitenden – in Spitzenzeiten sind es noch mehr – bestehen zu können, muss ein entsprechendes Auftragsvolumen akquiriert werden. Zurzeit macht der Handel weniger als die Hälfte des Umsatzes aus. Neben den klassischen Um- und Neubauten gehören auch Grossaufträge ­– mit dem entsprechenden Preisdruck – zu den Leistungen des Verlege- und Reparaturbereichs. Die Geschäftsleitung sucht stets nach Entwicklungsmöglichkeiten. Dank den vielfältigen Fähigkeiten der Mitarbeiter ist vieles möglich. «Wie sieht der Handel in nächster Zeit aus? Wie bringen wir die zunehmende Digitalisierung und die persönliche Kundenberatung mit dem optischen und haptischen Erlebnis in der Ausstellung zusammen?» Für Tobias Bader und seine Geschäftsleitungskollegen ist es wichtig, sich offen und unvoreingenommen mit Veränderungen zu befassen, um das Unternehmen sicher in die Zukunft zu führen.

 

haussener_ag.png h-kaiser.png oertig.png hgc.png scheiwiller_raumerleben.png richner.png