«Die Kompetenzen im persönlichen Gespräch ausfindig machen»

News

Schulabgänger ohne Schlusszeugnis, Qualifikationsverfahren ohne schulische Prüfung, Schnupperlehre mit Hygiene- und Abstandsvorschriften – Covid-19 stellt Vieles rund um die Ausbildung auf den Kopf.

image

Adrian Föhn, Geschäftsinhaber der Föhn Platten AG in Brunnen, schildert, was das für die Beteiligten bedeutet.

Wie könnt ihr einen jungen Menschen, der sich um eine Stelle bewirbt, ohne aktuelle Noten beurteilen?
Es zählt ja nicht nur das letzte Semester, die früheren Noten sind vorhanden. Aber in der Tat tappt man schon etwas im Dunkeln, wenn es vom letzten Schulabschnitt lediglich den Eintrag «besucht» gibt. Umso mehr müssen wir die Kompetenzen im persönlichen Gespräch ausfindig machen.

Was empfehlt ihr den Schülern bei der Bewerbung?
Saubere und vollständige Unterlagen gehören immer zum Eindruck, den man hinterlässt. Ganz wichtig dabei ist, dass sie der Kandidat persönlich erarbeitet hat, und nicht auf Druck der Lehrpersonen oder Eltern – oder dass sie sogar von diesen erstellt wurden.

Wie muss man sich eine Schnupperlehre mit Covid-19-Massnahmen vorstellen?
In den letzten Wochen fanden keine Schnupperlehren statt. Der Kanton Uri hat sie vorübergehend verboten, der Kanton Schwyz hätte sie zugelassen. Zurzeit ist eh nicht unsere Schnupperlehrsaison, aber wenn sich jemand meldet, dann lässt sich das auch mit den Vorsichtsmassnahmen einrichten.

Keine schulische Prüfung am QV – haben die diesjährigen Lehrabgänger in Zukunft weniger Chancen?
Das glaube ich nicht. Die Erfahrungsnoten sind da und die Prüfung findet, zwar im reduzierten Rahmen, statt. So oder so zählt im späteren Berufsleben die Leistung im Alltag. Schwierig könnte die Verschiebung der Prüfung für die Lehrabgänger werden, die eine Anschlusslehre machen wollen. Für sie ist der Lehrvertrag wohl zu Ende, wenn sie das Resultat erfahren.

Worauf sollen sie bei der Vorbereitung auf das QV besonders achten?
Wie immer: optimal vorbereiten und ein gutes Resultat anstreben. Es dauert jetzt noch etwas länger bis zum Prüfungstermin, folglich ist es wichtig die Motivation aufrecht zu erhalten. Aber solche Situationen und Herausforderungen gehören zum Leben. Man kann daraus nur lernen.

 

dillier.png sponagel_ag.png oertig.png graf-azmoos.png h-plaettlimaxx.png bruendler.png