GAV für das Plattenlegergewerbe

 

Der SPV stimmt dem neuen LGAV Vertragstext zu!

Der SPV sagt JA zum Vertragstext des neuen LGAV für das Platten- und Ofenbaugewerbe

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass der Schweizerische Plattenverband an der ausserordentlichen Delegiertenversammlung vom 7. November 2017 dem durch die Verhandlungs-delegationen erarbeiten Vertragstext zum künftigen LGAV im Platten- und Ofenbaugewerbe zugestimmt hat.

Allgemeinverbindlichkeitserklärung

NEU auch für die Kantone Appenzell Innerrhoden, Appenzell Ausserrhoden, Graubünden, Schaffhausen, St. Gallen und Thurgau

Am 1. November 2005 wurde der Gesamtarbeitsvertrag (GAV) erstmals vom Bundesrat als allgemeinverbindlich erklärt. Seit dem 1. Juni 2017 ist der GAV nun für die Kantone Aargau, Appenzell Innerrhoden, Appenzell Ausserrhoden, Bern, Glarus, Graubünden, Luzern, Nidwalden, Obwalden, Schaffhausen, Schwyz, Solothurn, St. Gallen, Thurgau, Uri, Zug und Zürich allgemeinverbindlich.


Die Vertragsparteien sind überzeugt, dass die sich stellenden arbeitsrechtlichen Probleme des Plattenlegergewerbes am besten gelöst werden, wenn die Sozialpartner diese gemeinsam und partnerschaftlich behandeln. Zu diesem Zweck und im Bestreben, eine gesunde Branche mit Vollbeschäftigung zu erhalten und den Arbeitsfrieden zu wahren, verpflichten sie sich, nach Treu und Glauben angemessene Lösungen herbeizuführen und die Interessen der Berufsorganisation gebührend zu fördern.

 

Gesamtarbeitsvertrag für das Plattenlegergewerbe für die Kantone

Aargau, Appenzell Innerrhoden, Appenzell Ausserrhoden, Bern, Glarus, Graubünden, Luzern, Nidwalden, Obwalden, Schaffhausen, Schwyz, Solothurn, St. Gallen, Thurgau, Uri, Zug und Zürich

Sie können folgende Dokumente als PDF downloaden:

Arbeitszeitkontrolle 2018

NEU stehen die Arbeitszeitkontrollen allen Firmen kostenlos zur Verfügung!

Bisher konnten Sie die Arbeitszeitkontrolle sowie die Abrechnungsformulare bei der ZPBK auf einer CD beziehen. Neu sind sämtliche Abrechnungsformulare sowie die Arbeitszeitkontrolle auf der Homepage zum Download aufgeschaltet.

Bitte beachten Sie, dass neu keine Feiertage mehr in der Arbeitszeitkontrolle eingetragen sind. Die bezahlten Feiertage sind auf der Feiertagsliste (siehe PDF) von der ZPBK festgelegt worden und sind durch die Firmen selbständig in der Arbeitszeitkontrolle zu markieren. Alle anderen Feiertage (z.B. ortsübliche) sind je nach Gesetzgebung an Ihrem Firmensitz zwar arbeitsfrei aber nicht zwingend zu entschädigen.

Bitte benutzen Sie nur jene Arbeitszeitkontrolle Ihrer Lohnzone und lesen Sie die Anleitung aufmerksam durch. Besten Dank.

dillier.png cristofoli.png haussener_ag.png graf-azmoos.png sponagel_ag.png andermatt.png